fbpx

Arbeitslos? Beachte unbedingt diese 4 Tipps!

Wir zeigen dir, wie du mit deiner „Krise“ der Arbeitslosigkeit umgehen kannst!

 

Herzlich Willkommen beim Institut für Finanzbildung!

Wie wir alle wissen, leben wir momentan in einer Krise; natürlich nicht nur gesundheitlich gesehen, sondern auch finanziell. Einigen von uns wurde das auf schmerzhafte Weise bewusst, da sie vielleicht schon ihre Jobs verloren haben. Wir vom Institut für Finanzbildung, möchten Dich in dieser Situation nicht alleine lassen. Mit diesen 4 wertvollen Tipps, geben wir dir was an die Hand, dass du aus deiner persönlichen Krise ausbrechen kannst:

Tipp #1: Arbeitslosengeld

Kläre ab, ob du Anspruch auf Arbeitslosengeld hast. Hier kommst du direkt zu einem Arbeitslosenrechner:

Die Arbeitslosenversicherung ist eine Versicherung für den Notfall. Dass du diesen Notfall gut überbrücken kannst, hast du jahrelang in die Arbeitslosenversicherung eingezahlt.  Sei dir also nicht zu schade, diese Hilfe zu nutzen. Damit du die vollen Leistungen auch wirklich nutzen kannst, beachte unbedingt Tipp #2.

Tipp #2: Bewerben

Aus zwei wichtigen Gründen solltest du dich direkt ab Erhalt deiner Kündigung mit der Stellensuche beschäftigen:

Grund 1: Verkaufen

Eine erfolgreiche Stellensuche ist immer ein erfolgreiches «Verkaufen» der eigenen Person. Notiere dir deshalb gleich jetzt deine wichtigsten Stärken, Ziele und Wünsche auf ein Blatt Papier. Schaue dich dann am Stellenmarkt um: Mit welchen deiner Fähigkeiten, kannst du eine Firma optimal unterstützen?

Grund 2: Versicherung

Damit dein Geld aus der Arbeitslosenversicherung nicht gekürzt wird, ist es wichtig, dass du dich direkt ab Erhalt deiner Kündigung mit der Stellensuche beschäftigst. Notiere dir alle deine Arbeitsbemühungen auf ein Blatt Papier. Wir haben dir dazu folgendes PDF vorbereitet – du kannst es zum notieren deiner Stellensuche nutzen.

Tipp #3: Finanzielle Bildung

Bist, oder warst du bisher nur von einem Einkommen abhängig? Falls ja, dann empfehlen wir dir Eigenverantwortung zu übernehmen und zu lernen, wie du zusätzliches Einkommen generieren kannst.

Lerne zum Beispiel, wie du dein eigenes Geld für dich arbeiten lassen kannst. Es ist das, was reiche Menschen schon seit langem verstanden haben. Dazu möchten wir dir empfehlen das Buch «Rich Dad, Poor Dad» zu lesen. Du findest das Buch zum bestellen hier:

Zusätzlich findest du auf unserer Homepage mehrere kostenlose, sowie aber auch kostenpflichtige Kurse, mit denen du lernen kannst finanziell unabhängiger zu werden.

Tipp #4: Werde aktiv!

Den grössten Fehler den du in einer arbeitslosen Situation machen kannst, ist es, dass du inaktiv wirst. Deine Stellensuche benötigt nur eine gewisse Menge deiner Zeit. Nutze den Rest deiner Zeit, um Marktmöglichkeiten und Chancen zu entdecken. Starte zum Beispiel mit dem Gedanken, wie du pro Tag CHF 10.- verdienen kannst? Mache ein Brainstorming, schreibe deine Stärken und Fähigkeiten auf und versuche mit diesen ein Angebot zu kreieren, damit du CHF 10.- pro Tag verdienst. Wenn das funktioniert, dann setze eine ‘0’ hinter die 10 und versuche CHF 100.- pro Tag zu verdienen. Wenn das funktioniert, dann setze eine weitere ‘0’ dahinter und versuche CHF 1000.- pro Tag zu verdienen!

Wie du siehst: Geld verdienen ist eine Frage der Perspektive. Wenn du deine Idee Stück für Stück verbesserst, wirst du immer mehr Einkommensquellen erschliessen können. Krisen, Digitalisierung & Arbeitslosigkeit können dir viel weniger anhaben.

Zusatztipp:

Bedenke dabei, dass das eigentliche Problem nicht ist ‚viel Geld zu besitzen‘, sondern wofür das viele Geld eingesetzt wird!

Wir hoffen, dass wir dir mit diesen 4 Tipps einen wertvollen Input geben konnten und hoffen auch, dass du gestärkt und voller Mut wieder in den Alltag zurück gehst. Wenn du Fragen zu diesen Tipps hast, dann kontaktiere uns sehr gerne – Wir sind gerne für dich da!

Dein Institut für Finanzbildung

Hast du eine Frage?

Fill out this field
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Fill out this field

Über den Referent: Aaron Wälchli

Aaron Wälchli ist Dozent am Institut für Finanzbildung, Musiker und selbstständiger Unternehmer. Er begleitet Privatpersonen und Start-Up’s zu ihrem ersten passiven Einkommen.
Aufgewachsen ist der begeisterte Musiker in einer 7-köpfigen Familie, hat sein BWL-Studium mit Bravour abgeschlossen und danach zwei Fitnessstudios betriebswirtschaftlich erfolgreich geführt. Er hat grosse Ziele, ist ein absoluter Macher und seine sympathische und liebenswürdige Art wird sehr geschätzt.
Mit seiner Arbeit zeigt er Menschen, wie auch sie ihren Weg aus dem Hamsterrad erfolgreich machen können. Er geht dabei mit seiner Musik als grossartiges Beispiel voran, lebt vor, was er weitergibt und inspiriert seine Kunden – lass auch du dich von seiner Energie anstecken!

Einige unserer  Kurse im Überblick

10 Tipps für junge, dynamische Menschen

7 Strategien für mehr Vermögen

Erfolg mit Wohnimmobilien

Master Finanzlehrgang
Komplettpaket

Menü